André Eisermann: 1. Reihe Mitte - Ein Schaustellerleben

André Eisermann hat – auf eine ganz ungewöhnliche, mitreißende und poetische Art - die Geschichte seines Lebens aufgeschrieben, eines Lebens auf Jahrmärkten zwischen Schaubuden und Panoptiken.

Er berichtet von Begegnungen mit den seltsamsten Menschen unserer Zeit: von Buschweibern, Doppelmenschen, Riesen, Zwerge und Bartdamen, von Harry Wildong, der lebende Mäuse schluckte, dem Elastikwunder Dorit Paaselli, die seine Großmutter war, und seinem Ur-Großvater, dem „Bären Maxe“. André war nie länger als zwei Wochen an ein und demselben Ort. Schulalltag existierte für ihn nicht, ca. 220 Schulwechsel hat er hinter sich und er hatte einen großen Traum: Schauspieler zu werden. Mit 17 bewarb er sich an der Otto-Falckenberg-Schauspielschule in München, fand in George Tabori seinen Lehrer und erhielt für die Titelrolle in „Kaspar Hauser“ Auszeichnungen auf der ganzen Welt." (Kiepenheuer & Witsch)

In dieser „Lese-Performance“ aus seinem Buch erzählt André Eisermann nicht von seinen Erfahrungen, er verkörpert sie! Er berichtet nicht nur von den „seltsamen“ und außergewöhnlichen Persönlichkeiten, die er in seinem Buch beschreibt, er schlüpft in sie hinein und lässt dabei die Szenerie längst vergangener Jahrmarktskultur wieder auferstehen, er macht sie unterhaltsam, lebendig und nimmt den staunenden Zuhörer mit auf eine Reise in die eigene Vergangenheit.

André Eisermanns Buch „1. Reihe Mitte – Ein Schaustellerleben ist erschienen beim Verlag Kiepenheuer & Witsch.

Die nächsten Termine


Tickets


Tickets können Sie bequem über Reservix erwerben.

Tickets online bestellen Gruppenbuchungen über das Ticketbüro
ico times

Mo:    11:00 -18:00 Uhr
Di-Fr: 11:00 - 16:00 Uhr

ico phone

0721 / 83 152 970